Read 2395 stories in the category In German @ Menonthenet.com's Gay Erotic Stories

Menonthenet.com Gay Erotic Stories. Last updated Feb 21, 2019 - Home of 21413 erotic stories

Your Cookies are not enabled. You will not be able to register or login to your profile.

Category: In German

2,395 stories available


Displaying Page 3 - Records 61 to 90

Sort articles by*:

Page 3 of 80

      1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20      

Click Here to Straight Off Base!

sponsor ad

2015

Mein Name ist Philipp und ich bin 20 Jahre alt, aber sehe durch meine strohblonden Haare etwas jünger aus. Im Großen und Ganzen bin ich mit meinem Körper ganz zu frieden. Von Natur aus bin ich gut bestückt, da ich zur Zeit keinen Penis zum Vergleich habe, denke ich, dass meiner L – Größe ist. Bisher habe ich nur wenig sexuelle Erfahrungen weder mit Frauen noch mit Männern. Zu meiner familiären... read more

TEIL 6WASSERSPIELEIrgendwann stoppte Ralfs Musikkassette und die Boxen seiner Stereoanlage verstummten. Es wurde ganz still. Ich lag noch auf Ralfs Bett und hörte ein leichtes Wasserplätschern aus dem Badezimmer nebenan. In meinem Mund schmeckte ich noch immer seinen Saft, den er mir nur einige Minuten vorher reingepumpt hatte.Ich verspürte einen mächtigen Durst, richtete mich auf und... read more

Ich saß an meinem Laptop und hatte gerade die letzten Arbeiten an einer gemeinschaftlichen Seminararbeit über neuronale Netzwerke beendet. Die letzten Rechtschreibfehler meiner Kommilitonen zu beseitigen, war eine leichte Aufgabe, für die ich mich freiwillig gemeldet hatte. Jetzt noch schnell eine E-Mail mit der Arbeit an den Professor schicken und ein weiteres Semester liegt hinter mir. Nachdem... read more

Eine schmutzige BegegnungFein säuberlich stellte ich meine Zahnbürste und die Zahncreme zurück in den Badezimmerschrank. Ich sah mir selbst im Spiegel in meine dunkelblauen Augen und rückte meine Brille zurecht. Ich kämmte durch meine blonden Haare und legte den Kamm danach zurück auf seinen Platz. Ehe ich das Bad verließ kontrollierte ich noch einmal, ob auch alles an seinem... read more

Skater unter sich

by FreeBird

Jun 24, 2015

Skater unter sich„Verdammt Max, geht’s vielleicht auch ein bisschen schneller? Ich hab keinen Bock wegen dir schon wieder den Bus zu verpassen!“ hörte ich die Jans Stimme rufen.„Ja jetzt chill' doch mal ich komme ja schon“ antwortete ich müde und hetzte ihm hinterher.Er konnte wirklich eine Nervensäge sein, aber irgendwie war Jan eine Art gutes Gewissen von mir. Ich will mir... read more

Der Sohn des ReservistenDer Postbus aus Küblis quälte sich die enge Bergpoststraße herauf, ließ sein Horn bei jeder unübersichtlichen Kurve durch das Tal erschallen.Sechshundert Meter Höhenunterschied musste er überwinden, und sein großvolumiger Diesel leistete es ohne Murren.Es war schon Oktober, die meterlangen, weiß-roten Stangen zur Markierung der Straße bei Schneefall waren bereits... read more

„Ich habe keine Badehose dabei”, bekannte ich meinem Cousin Maximilian, nachdem der vorgeschlagen hatte, noch ein Bad zu nehmen, bevor es dunkel wurde. „Mensch, man braucht doch keine hier mitten in der Pampa“, antwortete Max und zog sich weiter aus. Ich versuchte, nicht hinzuschauen, als er sich schließlich die Boxershorts auszog und nackt war. Es war hart, nicht ein Auge zu riskieren, deshalb... read more

Wieder ist eine Arbeitswoche vergangen, in der wir uns immer nur kurz gesehen haben. Heute ist Freitag und der Sommer scheint zum Glück kein Ende zu nehmen. Wir haben uns heute zum Laufen verabredet. Nach einem wenig anstrengenden Arbeitstag, fahre ich nach Hause, Dusche mich und rasiere mir die Achseln. Ich habe festgestellt, dass ich kein Deo brauche, wenn die Achseln frisch rasiert sind.... read more

Nach dieser geilen Session, nehme ich Vincent die Augenbinde ab und erlöse ihn von seinen Fesseln. Erst entferne ich die Beinmanschetten, dann setze ich mich auf ihn und befreie ihn von den Armfesseln. Kaum hab ich diese entfernt, fährt er hoch und stößt mich zur Seite, so dass ich mit der Brust auf dem Bett liege und setzt sich auf mich. Ich kann mich kaum bewegen und bekomme aus meiner... read more

Viertes Kapitel: Der GefallenEs war schon 16 Uhr vorbei und ich lag immer noch nichtstuend im Bett. Draußen strahlte die Sonne, doch ich wollte nichts von ihr wissen. Es war Sonntag und natürlich hätte ich gerne mit meinem Skateboard ein paar Runden im Park gedreht doch es gab ein kleines Problem: Ich hatte ja keines mehr! Diese Arschlöcher hatten es ja letzte Woche kaputt gemacht.... read more



Erstes Kapitel: Vier Jahre Später„Patrick! Das ist ja eine Überraschung!“ sagte Dad. Sofort warf er die Heckenschere auf den Rasen und kam auf mich zu. Er war sichtlich froh mich zu sehen und mir ging es nicht anders. Seitdem ich studierte und im Studentenwohnheim lebte sahen wir uns einfach zu selten. „Ich weiß, eigentlich wollte ich ja erst morgen da sein, aber es war so ein... read more

Gut eingeritten_9

by tiburon76

Jun 10, 2015

Ein junger knackiger Kellner brachte uns die Speisekarten. Das grinsen der anderen sagte mir, dass wir alle ihn am liebsten mit nach Hause nehmen würden. Wir bestellten uns alle was leckeres und fragten den knackigen Kellern noch nach einem guten Wein. Wir liessen uns das Abendessen schmecken, danach schlenderten wir die Strandpromenade entlang und genossen die Nacht.Auf dem Rückweg kamen wir... read more

Gut eingeritten_8

by tiburon76

Jun 10, 2015

Heute ging’s los. Ab in den Süden, Sommer, Sonne, Meer und Strand. Ach ja und nicht zu vergessen VIEL Sex. Wir freuten uns alle nur Jamie war besonders aufgeregt, anscheinend war es sein erster Flug und er hatte ein bisschen Angst davor. Auf dem Weg zum Flughafen lenkten wir ihn mit einem Gespräch ab, aber als es ans Einsteigen ging half das leider nichts mehr. Brent und Stefan nahmen ihn... read more

Der vergessene PulloverAls ich mit meinem Fahrrad in unsere Einfahrt fuhr musst ich mich an dem Transporter der fast die ganze den ganzen Platz belegte vorbeiquetschen. Auf ihm prangerte groß das Logo des örtlichen Möbelhauses. Ich hatte ganz vergessen, dass die neue Küche, die meine Eltern bestellt hatten Heute ankommen sollte. Aber es kümmerte mich nicht viel, ich wollte einfach... read more

Der Wecker riss mich aus meinen Träumen. Merkwürdiger Traum war das. Von Schwarzen Kerlen hab ich geträumt. An den genauen Inhalt konnte ich mich jedoch nicht mehr erinnern. Muss aber geil gewesen sein, denn als ich meine Bettdecke zurückschlug bemerkte ich einen feuchten Fleck. Mein Bauch war verschmiert und in meinem Bauchnabel war sogar noch etwas Sperma. Meine Morgentoilette... read more

anregungen gerne an siffbursch@gmail.comhoff es gefällt......Thomas genoss den warmen sommertag an der elbe. er trug ne enge badehose wo seinen sportlichen jungen körper betonte. er war zwar gerade 18 geworden aber er sah viel jünger aus, einerseits wegen der fehlenden behaarung, andererseits wegen seines kleinen knabenhaften körpers. er war mittlerweile eingeschlafen und... read more

Ich lerne meine erste Lektion - während ich gefesselt meinen Arsch darbiete bekomme ich eine Batterie in den Hintern, die mich daran erinnern soll, wer der Boss ist...================ There's no way out - Part 2 ================Es war stockdunkel – der Raum hatte ja keine Fenster. In einer Ecke des Raumes schepperte und knirschte es ein paar Sekunden, dann ging das Licht wieder an. Auf... read more

Ein Brief mit einem Link zu einer Website - mit Nacktfotos. Ich soll zu einer Adresse kommen, wenn ich nicht will, dass sie veröffentlicht werden. Doch dort erwartet mich eine Überraschung...================ There's no way out - Teil 1 ================Regentropfen prasselten auf meine Frontscheibe. Verdammte Sommergewitter! Der Scheibenwischer rackerte sich ab um das in Massen auftretende... read more

Krieg ist Grausam

by happy_sb

May 06, 2015

Daniel schlich langsam durch das hohe Gras. Er bemühte sich keine Geräusche von sich zu geben. Nur eine falsche Bewegung und es würde seine letzte sein. Die Guerilla Kämpfer in diesem Teil Brasiliens machten keine Gefangenen. Daniel fand die aber fair den er und sein Trupp dessen Kundschafter er war machten auch keine Gefangenen. Im Gegenteil sie war viel Grausamer und sehr Gefürchtet.... read more

Security Fotze 2

by happy_sb

May 06, 2015

Thorsten Hörte und sah nichts. Er konnte auch nicht sprechen und sich nicht bewegen. Das einzige was sich bewegte war sein harter Schwanz der auf und ab wippte wenn das Auto in ein Schlaglochfuhr. Trotz der Angst die er hatte war er doch auch ziemlich aufgegeilt. Was sein Entführer nur mit ihm Vorhatte? Bestimmt würde er vergewaltigt werden von ihm. Bei dem Gedanken wurde er noch geiler... read more



Security Fotze

by happy_sb

May 06, 2015

01:00 Uhr Nachts. Thorsten hatte keine Lust mehr. Und das Obwohl er gerade erst seinen Sicherheitsrundgang um die Firma erst begonnen hatte. Obwohl es mitten im Sommer und damit noch recht Warm um diese Uhrzeit war würde er froh sein wenn er endlich Feierabend hatte. Etwas raschelte. Thorsten drehte sich um und leuchtete mit seiner Taschenlampe ins Gebüsch. Er sah aber nichts. Er... read more

Die Therapie

by happy_sb

May 06, 2015

Boris war am Boden zerstört. Schon wieder hatte er Nach dem Schwimmunterricht eine Latte bekommen. Er konnte nichts dagegen tun er fand die anderen Boys in seiner Klasse halt Geil. Aber seine Latte (23 cm) war ihm peinlich und unangenehm. Auch wenn er Jeans trug sah man es direkt wenn er eine Latte bekam. Die Leute schauten ihn dann Komisch an und andere Lachten ihn aus. Er wohnte in... read more

Das Wiedersehen

by happy_sb

May 06, 2015

Marc freute sich sehr auf den heutigen Abend. Endlich sah er seinen Alex wieder. Sie hatten sich seit fast einer ganzen Woche nicht mehr gesehen und vermissten sich sehr. Marc hatte in dieser Woche fast jeden Tag eine Prüfung in der Schule gehabt und Alex hat viel arbeiten müssen. Aber dieses Wochenende würde nun ihnen ganz alleine gehören. Marc beeilte sich nach Hause zukommen und... read more

Drittes Kapitel: Der GeschäftspartnerSeit der gemeinsamen Nacht mit Oliver waren nun schon mehr als zwei Wochen vergangen. Zwei Wochen in denen wir Beiden uns kaum gesehen hatten. Oliver war kaum noch zuhause und jedes Mal wenn ich ihn mal erwischte und fragte wann wir mal wieder etwas zusammen machen könnten, nannte dieser einen anderen Grund warum er keine Zeit habe. Allmählich... read more

Als ich die Zwischentür zu meinen Zimmer öffnete fand ich 5 Zettel, die unter der Tür durchgeschoben wurden. Drei waren recht einfach gehalten “Ficken?”, “Will Sex” und “Balsdate?” standen da jeweils mit einer Handynummer versehen. Auf den 4 las ich “Danke für den geilen Blowjob, den Du mir verpasst hast. Gegenleistung in meinem Zimmer, Ben” “Gut, dass Du dem Arsch gezeigt hast, wo der... read more

Gut eingeritten_7

by tiburon76

Mar 13, 2015

TEIL_7„Mann… Ich wusste gar nicht, dass Brent so riesig bestückt ist. Und ich schämte mich immer weil meiner so Gross ist und mich nach dem Sport immer alle aufzogen damit.“ meinte Jamie.„Deshalb hast du dich geschämt?“ fragte ich.Jamie nickte und ich musste lachen.„Na mein Kleiner… Du wirst sehen, dass dein fetter Schwanz eher ein Plus als ein Minus bei den Gays sein wird.“... read more

Gut eingeritten_6

by tiburon76

Mar 13, 2015

TEIL_6Wir schliefen am folgenden Tag fast bis am Mittag und genossen dann den sonnigen Tag im Garten und im Pool. Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass die eine oder andere Nummer dabei abging. Nils und ich verschwanden mal noch kurz ins Dorf um was zum Abendessen zu besorgen. Als wieder zurückkamen waren Stefan gerade damit beschäftigt, Brents Arsch durchzufisten. Dieser kniete draussen... read more

Gut eingeritten_5

by tiburon76

Mar 03, 2015

Teil_5In der nächsten Zeit ergab sich wirklich keine Gelegenheit um Stefan zu sehen. Wir telefonierten aber mindestens einmal pro Woche mit ihm. Der Kleine gehörte unterdessen fest zu uns und wir vermissten ihn sehr. Nach etwa 2 Monaten erzählte er uns, dass er im Fitnessstudio einen netten Typen kennengerlernt hätte. Es sei aber nichts gelaufen, da er uns nicht Betrügen wolle. Nils und ich... read more

Gut eingeritten_4

by tiburon76

Mar 03, 2015

Teil_4Bereits zwei Tage später meldete sich Stefan und fragte ob er am übernächsten Wochenende zu uns kommen dürfe. Wir freuten uns riesig dass wir Ihn so schnell wieder sehen würden. Was an diesem Wochenende abging könnt ihr euch ja vorstellen. Der Kleine war nach zwei Wochen richtig ausgehungert und er kriegte einfach nicht genug. Ich lachte Nils an und meinte: „Gott… Wir haben ein Monster... read more

Diese Story ist reine Phantasie, damit spielt Safer Sex keine Rolle.Zunächst einmal zu mir. Ich bin 23 Jahre alt, 180 groß, 65kg schwer und durch regelmäßigen Sport recht muskulös gebaut. Ich arbeite derzeit als Tontechniker bei einer Firma die Musikkonzerte unterstützt.Es ist Samstagmorgen und ich bin schon etwas aufgeregt. Heute Abend ist ein Konzert von Justin Bieber bei der ich... read more



Page 3 of 80

      1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20